Grundsteinlegung beim Berliner Projekt „Franklin-Haus“

Bei Temperaturen über 30 Grad im Schatten wurde beim Projekt „Franklin-Haus“ in Berlin die feierliche Grundsteinlegung zelebriert. Der von der Muttergesellschaft SSN Group entwickelte Bürokomplex an der Franklinstraße in Charlottenburg wird von der DM Projektmanagement vollumfänglich in der Bauausführung gemanagt und betreut. Das in unmittelbarer Nähe zur Spree und der TU Berlin entstehende Objekt wird dem Viertel ein neues Gesicht geben.  

Denn das „Franklin-Haus“ wird neuesten technischen Standards entsprechen, höchste Nachhaltigkeitskriterien erfüllen und mit „LEED Gold“ zertifiziert werden. Potenzielle Mieter des modernen Bürogebäudes erwartet ein innovatives, durchdachtes Raumkonzept, das wirtschaftliche und flexible Büronutzungen wie Open Space, Einzel- und Gruppenbüros sowie auch Kombi- und Großraumbüros ermöglicht. Im Untergeschoss entsteht eine Tiefgarage mit 62 Parkplätzen für PKW sowie 80 Fahrradstellplätzen die auch Elektromobilität für Autos wie E-Bikes unterstützen.

Auf dem Fest konnten die Gäste den Baufortschritt bereits in Augenschein nehmen. Die Bodenplatte ist gegossen, das Untergeschoss wird bereits hochgezogen und in Teilen sogar vollendet. Nun geht es mit Hochdruck an die oberirdischen Etagen.

Noch vor Jahresende soll sich der Richtkranz über dem Gebäude drehen. Die Fertigstellung des gesamten Büro-Highlights ist für das vierte Quartal 2020 geplant.